Amalgamfreie Zähne – für Ihre Gesundheit und Ästhetik

Wir verzichten schon von Beginn an auf Amalgam. Amalgam ist wegen seines Quecksilbergehaltes umstritten und unter ästhetischen Gesichtspunkten scheidet es wegen seiner dunklen, metallischen Farbe für die Versorgung anspruchsvoller Patienten aus.

Wir sind der Meinung, dass ein Füllungswerkstoff, der als medizinisches Produkt gekauft wird und, nachdem man ihn aus einem Zahn herausgebohrt hat, als Sondermüll entsorgt werden muss, eine unnötige Belastung des Patienten und der Umwelt darstellt.

 

In wie weit Amalgam Ihre persönliche Gesundheit belastet, kann über verschiedene Verfahren bestimmt werden. Wir beraten Sie gerne über

  • Amalgamsanierungen
  • Ausleitungstherapien
  • alternative Füllungsmaterialien